Prozess gegen 20-jährigen Tunesier: Die Kriminal-Akte des Amine J.: Keine Chance auf Asyl – aber 30 Straftaten in vier Monaten
17.02.20, 14:15 66 Kommentare

Prozess gegen 20-jährigen Tunesier

Die Kriminal-Akte des Amine J.: Keine Chance auf Asyl – aber 30 Straftaten in vier Monaten

Stehlen, spucken, schlagen: In Dresden muss sich derzeit ein junger Serientäter vor Gericht verantworten, der sein Umfeld in beispielloser Weise terrorisiert haben soll. Der Tunesier war im April 2019 über Italien und Frankreich in die Bundesrepublik eingereist und beging laut Staatsanwaltschaft schon kurz nach seiner Ankunft die erste Straftat. Es folgten zahlreiche Rechtsbrüche, manchmal mehrere an einem Tag. Nach der Verurteilung soll der Mann abgeschoben werden. Von FOCUS-Online-Reporter Göran Schattauer »

Er wollte vor der Polizei fliehen: Messer-Angriff in Gera: Jetzt doch Haftbefehl gegen 15-jährigen Hauptverdächtigen
13.02.20, 17:43 27 Kommentare

Er wollte vor der Polizei fliehen

Messer-Angriff in Gera: Jetzt doch Haftbefehl gegen 15-jährigen Hauptverdächtigen

FOCUS Online exklusiv: Nach einer Prügel-Attacke im thüringischen Gera hat die Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen den 15-jährigen Hauptverdächtigen beantragt. Der Flüchtling soll Samstagnacht zusammen mit Kumpels zwei deutsche Männer (28 und 34) auf offener Straße angegriffen und schwer verletzt haben. Laut Polizei stammen die Verdächtigen aus Syrien und Afghanistan. Gegen sie wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Von FOCUS-Online-Reporter Göran Schattauer »

Nach Prügel-Urteil in Berlin: Clan-Boss Patron Miri legt Berufung ein - Werde nicht länger ins Gefängnis gehen
13.02.20, 09:03 71 Kommentare

Nach Prügel-Urteil in Berlin

Clan-Boss "Patron" Miri legt Berufung ein - "Werde nicht länger ins Gefängnis gehen"

Ende Januar verurteilte das Amtsgericht Tiergarten den Berliner Clan-Boss Ahmad "Patron" Miri (38) wegen gefährlicher Körperverletzung und weiterer Delikte zu zwei Jahren und drei Monaten Haft ohne Bewährung. Zuvor hatte es eine Verständigung zwischen dem Angeklagten und dem Gericht gegeben. Nun ficht Miri das Urteil überraschend an – und verkündet in einem kruden Facebook-Post siegessicher, er werde "nicht für längere Zeit" ins Gefängnis gehen. Von FOCUS-Online-Reporter Göran Schattauer »

Anklage wohl noch im Februar: Synagogen-Angriff: Höchste Sicherheitsstufe bei Prozess gegen Neonazi Stephan Balliet
10.02.20, 14:08 4 Kommentare

Anklage wohl noch im Februar

Synagogen-Angriff: Höchste Sicherheitsstufe bei Prozess gegen Neonazi Stephan Balliet

Nach dem bewaffneten Angriff auf die Synagoge in Halle mit zwei Todesopfern muss sich der mutmaßliche Neonazi-Killer Stephan Balliet demnächst vor Gericht verantworten. Die Anklage steht kurz bevor, die Justiz in Sachsen-Anhalt rüstet sich bereits für einen Hochsicherheits-Prozess. Mit welchem Medien-Ansturm gerechnet wird, zeigt ein Blick auf die Platzverteilung im Landgericht Magdeburg: 60 von 120 Sitzen sind für Journalisten reserviert. Von FOCUS-Online-Reporter Göran Schattauer »

Die Wahrheit hinter einer Aufreger-Nachricht: 100-Jährige vergewaltigt - darum verurteilte der Richter den Täter nur auf Bewährung
05.02.20, 07:34 95 Kommentare

Die Wahrheit hinter einer Aufreger-Nachricht

100-Jährige vergewaltigt - darum verurteilte der Richter den Täter "nur" auf Bewährung

Der Fall löste bundesweit Empörung aus: Ein 18-jähriger Pflegehelfer aus Thüringen verging sich an einer von ihm betreuten Seniorin. Für die Tat wurde er zu knapp zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Eine Boulevardzeitung rückte die Entscheidung in die Nähe eines Justizskandals - nun wird der Richter mit dem Tode bedroht. FOCUS Online über die wahren Hintergründe der Tat, die Argumente des Gerichts und die Reaktionen in den sozialen Netzwerken. Von FOCUS-Online-Reporter Göran Schattauer »

Asylbewerber zu Geldstrafe verurteilt: Prozess um Tumulte bei Abschiebe-Einsatz: Zeugen schildern dramatische Szenen
03.02.20, 19:55 48 Kommentare

Asylbewerber zu Geldstrafe verurteilt

Prozess um Tumulte bei Abschiebe-Einsatz: Zeugen schildern dramatische Szenen

Das Amtsgericht Augsburg hat einen 25 Jahre alten Flüchtling aus Gambia wegen Landfriedensbruchs verurteilt. Er hatte im März 2018 gemeinsam mit Dutzenden anderen Asylbewerbern die Abschiebung eines Landsmannes verhindert. Die Gruppe beschimpfte und bedrohte Polizisten, Sicherheitsleute und sogar Mitarbeiter des Malteser Hilfsdienstes. Vor Gericht schilderten Zeugen dramatische Szenen. Von FOCUS-Online-Reporter Göran Schattauer, Augsburg »

Er schlug eine junge Mutter zusammen: Clan-Größe plötzlich ganz klein: Opfer-Anwältin rechnet mit dem „Feigling“ Miri ab
31.01.20, 11:43 44 Kommentare

Er schlug eine junge Mutter zusammen

Clan-Größe plötzlich ganz klein: Opfer-Anwältin rechnet mit dem „Feigling“ Miri ab

Kurz vor der Urteilsverkündung im Prozess gegen den Berliner Clan-Boss Ahmad "Patron" Miri kommt es zu einer ergreifenden Szene: Eine Opfer-Anwältin wirft dem protzigen Schwerkriminellen vor, in Wahrheit ein Feigling zu sein, der in der Szene wohl kaum Rückhalt genießen dürfte. Zugleich warnte sie den 38-jährigen Schläger davor, sich noch einmal der von ihm verprügelten Frau zu nähern. Von FOCUS-Online-Reporter Göran Schattauer »

Familie will lückenlose Aufklärung: Frankfurter Bahnsteig-Mord: Eltern des getöteten Kindes fordern neue Ermittlungen
30.01.20, 12:12 18 Kommentare

Familie will lückenlose Aufklärung

Frankfurter Bahnsteig-Mord: Eltern des getöteten Kindes fordern neue Ermittlungen

Im Juli 2019 stieß ein offenbar psychisch kranker Mann aus Eritrea einen achtjährigen Jungen vor einen ICE. Der kleine Leo starb im Gleisbett, seine ebenfalls attackierte Mutter konnte sich retten. Eigentlich galt die Aufklärung des Verbrechens als abgeschlossen. Doch nach FOCUS-Online-Informationen haben die Nebenkläger umfangreiche Nachermittlungen beantragt. Ihr Rechtsanwalt Ulrich Warncke: "Alle Fakten müssen auf den Tisch." Von FOCUS-Online-Reporter Göran Schattauer »

Gefährliche Körperverletzung: Clan-Boss Ahmad Patron Miri muss ins Gefängnis: Richterin spricht deutliche Worte
29.01.20, 16:51 123 Kommentare

Gefährliche Körperverletzung

Clan-Boss Ahmad "Patron" Miri muss ins Gefängnis: Richterin spricht deutliche Worte

Hammer-Entscheidung in Berlin: Nach turbulenter Verhandlung wurde eine Clan-Größe der berüchtigten Miri-Familie zu mehr als zwei Jahren Freiheitsstrafe verurteilt – ohne Bewährung! Der 38-jährige "Patron" nahm das Urteil wie versteinert auf. Zuvor hatte er die ihm vorgeworfenen Taten – gefährliche Körperverletzung, Sachbeschädigung und illegaler Waffenbesitz – gestanden. Damit kam er einem noch härteren Urteil zuvor. Von FOCUS-Online-Reporter Göran Schattauer, Berlin »

Verhandlung über Linksunten-Verbot: Angst vor linker Randale: Gericht in Leipzig ordnet Waffen- und Ausweiskontrollen an
28.01.20, 17:10 20 Kommentare

Verhandlung über "Linksunten"-Verbot

Angst vor linker Randale: Gericht in Leipzig ordnet Waffen- und Ausweiskontrollen an

An diesem Mittwoch verhandelt das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig über das Verbot der linksextremistischen Vereinigung „linksunten.Indymedia“. Die Gruppierung soll ein bei gewaltbereiten Linksextremisten beliebtes Internet-Portal betrieben haben. Für die brisante Verhandlung fährt das Gericht die Sicherheitsmaßnahmen drastisch hoch - aus Furcht vor linken Krawallmachern. Von FOCUS-Online-Reporter Göran Schattauer »

Familien wollten deutsche Justiz ausschalten: Prozess gegen Clan-Boss Miri – Gericht droht vergesslichem Prügel-Opfer mit Strafe
28.01.20, 13:23 22 Kommentare

Familien wollten deutsche Justiz ausschalten

Prozess gegen Clan-Boss Miri – Gericht droht "vergesslichem" Prügel-Opfer mit Strafe

Spannende Verhandlung am Amtsgericht Tiergarten: Im Prozess gegen Clan-Größe Ahmad „Patron“ Miri muss ein Prügel-Opfer erneut aussagen. Er hatte Miri zunächst schwer belastet, seine Anzeige später jedoch zurückgezogen. Grund: ein „Familientreffen“, bei dem der Konflikt beigelegt wurde. Die Richterin will die Hintergründe des „Friedensgipfels“ aufklären – und drohte bereits mit Strafen. Von FOCUS-Online-Reporter Göran Schattauer »

Intensive Rückkehr-Bemühungen: Abgeschobener Clan-Boss Miri: Rückkehr wegen seiner deutschen Kinder?
27.01.20, 10:20 121 Kommentare

Intensive Rückkehr-Bemühungen

Abgeschobener Clan-Boss Miri: Rückkehr wegen seiner deutschen Kinder?

FOCUS Online exklusiv: Der vor rund zwei Monaten in den Libanon abgeschobene Clan-Boss Ibrahim Miri (46) will so schnell wie möglich nach Deutschland zurückkehren. Laut seinem Rechtsanwalt Albert Timmer strebt er „eine Verkürzung" der siebenjährigen Einreisesperre an. Hintergrund: Nach Miris Ausweisung wurde seine deutsche Tochter geboren. Damit hat er jetzt das Sorgerecht für zwei Kinder mit deutscher Staatsangehörigkeit – und will alsbald zu ihnen. Von FOCUS-Online-Reporter Göran Schattauer »

Kritik an Weltretterin Greta Thunberg: Öko-Diktatur: Ex-Bundesrichter Papier warnt vor Verbots-Flut für den Klimaschutz
24.01.20, 20:13 48 Kommentare

Kritik an "Weltretterin" Greta Thunberg

"Öko-Diktatur": Ex-Bundesrichter Papier warnt vor Verbots-Flut für den Klimaschutz

In seinem Buch "Die Warnung" übt Hans-Jürgen Papier, Ex-Präsident des Bundesverfassungsgerichts, scharfe Kritik an Schülern, die dem Unterricht für "Fridays for Future" fernbleiben. Sie begingen einen "gezielten Rechtsbruch". Deutschlands höchster Richter a. D. beobachtet eine "Moralisierung des Rechtsempfindens" und warnt vor dem Abgleiten in eine "Öko-Diktatur". Inhaltlich hält er den Protest gegen die aktuelle Klimapolitik für berechtigt. Von FOCUS-Online-Reporter Göran Schattauer »

Deutschlands höchster Richter a.D. klagt an: Ex-Bundesrichter Papier rügt deutsche Asylpolitik: Mitgefühl ersetzt kein Recht
22.01.20, 15:53 212 Kommentare

Deutschlands höchster Richter a.D. klagt an

Ex-Bundesrichter Papier rügt deutsche Asylpolitik: "Mitgefühl ersetzt kein Recht"

In seinem Buch "Die Warnung" rechnet Hans-Jürgen Papier, Ex-Präsident des Bundesverfassungsgerichts, mit der deutschen Asyl- und Flüchtlingspolitik ab. Merkels Grenz-Entscheidung 2015 stuft er als "Rechtsbruch" ein. Bis heute seien die Reaktionen der Bundesregierung und anderer Staaten auf den Flüchtlingszustrom "von politischer Willkür" geprägt. Papier beklagt die "Kapitulation des Rechtsstaats" – und fordert ein radikales Umdenken. Von FOCUS-Online-Reporter Göran Schattauer »

Justiz-Skandal mit Ansage: Mehr als 800 Verfahren geplatzt: Hilferufe eines überlasteten Richters wurden ignoriert
21.01.20, 11:40 14 Kommentare

Justiz-Skandal mit Ansage

Mehr als 800 Verfahren geplatzt: Hilferufe eines überlasteten Richters wurden ignoriert

Ein überlasteter Richter des Amtsgerichts Güstrow ließ 816 Verfahren so lange liegen, bis sie verjährten. Jetzt sprach ihn das Landgericht Rostock endgültig vom Vorwurf der Rechtsbeugung frei. Begründung: Der gesundheitlich angeschlagene Jurist sei nicht in der Lage gewesen, das von ihm verlangte Arbeitspensum zu schaffen. Zudem kam heraus: Der Richter hatte das Justizministerium mehrfach über die dramatische Situation informiert, bekam aber keine Hilfe. Von FOCUS-Online-Reporter Göran Schattauer »

3000 Euro Schmerzensgeld gefordert: Kinderfinger fast abgerissen: Stadt muss für Unfall-Drama an Geländer nicht zahlen
20.01.20, 12:26 1 Kommentar

3000 Euro Schmerzensgeld gefordert

Kinderfinger fast abgerissen: Stadt muss für Unfall-Drama an Geländer nicht zahlen

Wichtiges Urteil zur Frage, wie weit die Verkehrssicherungspflicht von Kommunen reicht: In München verletzte sich ein Mädchen auf dem Weg in die Allianz Arena schwer an der Hand. Die Zehnjährige riss sich an einem kaputten Geländer beinahe den Finger ab und forderte 3000 Euro Schmerzensgeld von der Stadt. Ein Gericht lehnte dies ab. Von FOCUS-Online-Reporter Göran Schattauer »

Prügel-Prozess gegen Patron: Clan-Boss Miri: Duldung endet, Ausweisung verfügt - doch Abschiebung ist unmöglich
17.01.20, 16:20 60 Kommentare

Prügel-Prozess gegen "Patron"

Clan-Boss Miri: Duldung endet, Ausweisung verfügt - doch Abschiebung ist unmöglich

Im Prozess gegen die Berliner Clan-Größe Ahmad „Patron“ Miri (38) wegen gefährlicher Körperverletzung geht es auch um die mögliche Abschiebung des abgelehnten Asylbewerbers. Laut Polizei endet Miris Duldung im März 2020, die Ausweisungsverfügung sei „unanfechtbar rechtsgültig“. Das Problem: Deutschland schiebt niemanden nach Syrien ab, auch keine Straftäter. Zumindest nicht aktuell. Von FOCUS-Online-Reporter Göran Schattauer »

Dramatische Szenen vor Gericht: Eklat bei Miri-Prozess: Prügelopfer widerruft Aussage – nach Treffen mit Clan-Familie
16.01.20, 16:45 134 Kommentare

Dramatische Szenen vor Gericht

Eklat bei Miri-Prozess: Prügelopfer widerruft Aussage – nach Treffen mit Clan-Familie

Einer der bekanntesten Clan-Bosse Deutschlands steht wegen gefährlicher Körperverletzung in Berlin vor Gericht: Ahmad „Patron“ Miri (38) soll zwei Menschen brutal verprügelt haben. Eine junge Mutter, die er laut Anklage misshandelt hat, bricht während des Prozesses aus Angst zusammen. Ein 25-jähriger Mann zieht seine Anschuldigungen überraschend zurück – weil sich seine Familie mit dem Miri-Clan "geeinigt hat". Die Richterin ist erbost - und handelt. Von FOCUS-Online-Reporter Göran Schattauer, Berlin »

Rechnung für verprügelte Frau: Skandal im Fall von Clan-Boss Miri: Opfer muss eingetretene Tür selbst bezahlen
15.01.20, 12:08 37 Kommentare

Rechnung für verprügelte Frau

Skandal im Fall von Clan-Boss Miri: Opfer muss eingetretene Tür selbst bezahlen

Im Prozess gegen den Berliner Clan-Boss Ahmad „Patron“ Miri kommt ein unfassbares Detail ans Licht: Eine junge Mutter, die in ihrer Wohnung verprügelt und misshandelt wurde, musste die Reparatur der vom Täter eingetretenen Tür selbst bezahlen - mehr als 700 Euro. Weder Vermieter noch Versicherung halfen dem Opfer. Die Richterin reagiert fassungslos, der Angeklagte gibt sich ungerührt. Von FOCUS-Online-Reporter Göran Schattauer »

Reiche Russin bei Commerzbank ausgeraubt: Schließfach-Raub: Mitarbeiterin soll Bande geholfen haben, 4,6 Millionen Euro zu klauen
13.01.20, 13:32 5 Kommentare

Reiche Russin bei Commerzbank ausgeraubt

Schließfach-Raub: Mitarbeiterin soll Bande geholfen haben, 4,6 Millionen Euro zu klauen

Dreister Raubzug in einer Münchner Commerzbank-Filiale: Eine Tresorknacker-Bande hat die Wertdepots einer Kundin aus Russland geknackt und dabei 4,6 Millionen Euro erbeutet. Wichtiges Insider-Wissen erhielten die Täter laut Staatsanwaltschaft von einer Bankangestellten. Die 58-Jährige und sechs weitere Mitglieder der Langfinger-Truppe müssen sich jetzt vor Gericht verantworten. Von FOCUS-Online-Reporter Göran Schattauer »

Fotocredits:

Björn Wylezich - stock.adobe.com, FOCUS Online/Wochit, dpa/Daniel Bockwoldt, Getty Images/AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz (8), Doreen Garud/dpa, Grischa Stanjek/JFDA e.V./AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz, Sebastian Willnow/dpa-Zentralbil, Wochit, Videomaterial: osthessen-news.de, dpa/Peter Kneffel, sparwelt.de, Foto: dpa/AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz, otto, Bloomberg, Li An/Xinhua/dpa, Getty/AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz (6), Ralph Große-Bley / FOL, dpa/Arne Immanuel Baensch/dpa-tmn, AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz/Imago, Uwe Zucchi/dpa, Consorsbank, Große-Bley/AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz, Polizei/AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz (5), Econa, Getty Images (3), FOL (2), Kay Blaschke/Random House/dpa/AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz, shutterstock/Anusorn Nakdee, dpa/privat/AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz (2), Privat/dpa/AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz (2), Glomex/AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz, dpa/Jens Wolfbild/FOL, Göran Schattauer/privat/AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz (2), FOCUS Online (3), Ralph Große-Bley/FOCUS Online/AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz, Sixt/AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz, Sascha Fromm/AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz, Imago/AdoboStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz, AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz (4), Edition a/AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz, Getty Images/AdobeStock/iStock/Composing:Sascha Weingartz, dpa/Imago/AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz, dpa/AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz (84), Getty/dpa/AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz, dpa/Daniel Reinhardt, Getty Images/Nicolas McComber, imago images/Sportfoto Rudel, AG München/AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz, ebay, Samsung, imago/masterpress, Colourbox.de, dpa/Rolf Vennenbernd/dpa, Göran Schattauer/dpa/AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz (2), Göran Schattauer/AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz (8), Imago/AdobeStock/iStock/Composing:Sascha Weingartz, Axel Spilcker, Reuters/AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz (2), Archiv (2), dpa (2)/AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz, Zoomin_tv, AFP, Silas Stein/dpa, Stephan Pick/AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz, dpa/Andrej Sokolow/dpa, dpa/Hendrik Schmidt, privat/AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz, dpa/Oliver Stratmann/dpa, imago/Mauersberger, dpa (4), imago/Westend61, Göran Schattauer / FOL (2), Göran Schattauer/FOCUS Online/AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz, Marijan Murat/dpa, Travelisto, dpa/Tobias Hase/dpa, imago/CHROMORANGE, PP Schwaben Nord/AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz, CHIP / MyOffrz, dpa/Rolf Vennenbernd/FOL, FOCUS Online/AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz (3), TWC/GettyImages, dpa/Markus Scholzbild/AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz, Zollfahndungsamt München/AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz (2), dpa/Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpabild, Göran Schattauer/FOL, ---/Aldi Süd/dpa, Bayerischer Rundfunk/Screenshot, dpa/Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa, Carsten Rehder/dpa, dpa/Swen Pförtner/dpa, dpa/Jens Kalaene, Privat/AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz (3), Imago/AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz (9), dpa/AdobeStock/iStock/Composing:Sascha Weingartz (2)
Alle Inhalte, insbesondere die Texte und Bilder von Agenturen, sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur im Rahmen der gewöhnlichen Nutzung des Angebots vervielfältigt, verbreitet oder sonst genutzt werden.
© FOCUS Online 1996-2020